28. Januar 2009

Förstereistrasse: wolf in sheep´s jacket

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

oha, hm, also die hose und die jacke finde ich ganz schlimm. das geht eigentlich gar nicht. aber ich find die schuhe ziemlich gut. die hätte ich so überhaupt nicht erwartet.

Anonym hat gesagt…

ich find`s irgendwie cool. ist auf eine art ein schlimmes revival, gleichzeitig spricht es aber auch an.

milka hat gesagt…

Die Jack ist ein echter Knaller. Saucool der ganze sytle und vor allem so lässig.

Anonym hat gesagt…

ich finds auch großartig!

linx hat gesagt…

Der stil ist so gut, dass man fast überrascht sein könnte so jemand überhaupt in Dresden zu treffen: lässig - aber nicht langweilig, außergewöhnliche Jacke- ohne aufgesetzt zu wirken. Bitte mehr davon!

Romy hat gesagt…

*mutig* ist bezüglich der jacke wohl das richtige stichwort :-)
die hose ist von der form an sich sehr cool, aber da sie vorn so dreckig ist, wirkt das ganze etwas ranzig.
mit ein paar hochhackigen ankle-boots, hätt ich das outfit sogar noch viel besser gefunden, da das schlunzige so mit etwas chic aufgebrochen würde.

marc j. hat gesagt…

Ja, einerseits wären Ankle-boots (zum Ausgehen)ganz passend zu den trendigen "boyfriendjeans" Romy, aber ich finde so hat´s vielleicht noch ein bißchen mehr Lässigkeit für den casual Tageslook! Alles in allem ein super look und ein cooles Foto dazu!

Sarah hat gesagt…

just love her style and I could rip of this jacket to be mine finally!